/clusterworks auf Server-HD wird nicht erkannt

Submitted by ThiloErnst on Thu, 09/03/2006 - 16:07.

Hallo,

ich experimentiere gerade mit dem aktuellen IG-Image. Läuft sonst ganz gut,
aber ich benötige einen im ganzen Minigrid sichtbaren Datenaustauschbereich,
und dachte nach der Lektüre von http://instant-grid.de/?q=en/node/24 "Erste Schritte", /clusterworks würde den Job tun, wenn ich auf einer der Festlpattenpartitionen von 'server' ein solches Verzeichnis anlege.
Ich habe selbiges dann mit /dev/hda2 und /dev/hdb4 versucht (beides ext3fs-
Partitionen). df -h /clusterworks blieb aber immer bei den 2.5MB stehen,
die ja stets verfügbar sind (offenbar aus der Ramdisk), wenn keine lokalen
Festplatten angebunden werden.

Was mache ich falsch? Kann ich irgenwie bewirken, dass wenigstens der Ramdisk-Bereich gleich beim Booten vergrößert wird? So 80MB bräuchte
ich schon.

- Thilo

Die angelegten

Die angelegten /clusterwork-Verzeichnisse in /dev/hda2 bzw. /dev/hdb4 befinden sich innerhalb des /clusterwork-Vrz. als /clusterwork/hda2 bzw. /clusterwork/hdb4, also eine Verzeichnisebene tiefer. Dies ist nötig, um /clusterwork-Vrz. von mehreren Partitionen gleichzeitig mounten zu können. Ein df -h /clusterwork kann die "tiefer gemounteten" Verzeichnisse jedoch nicht darstellen und zeigt immer 2.5 MB an. Hier ist es besser, ein df -h ohne eine Verzeichnisangabe zu benutzen.

Entwarnung

Ja, danke. Gerade hatte ich nochmal gebootet und es dann auch gesehen ... Sorry.

- Thilo