Mögliche Probleme

Submitted by Andreas Felix on Tue, 26/09/2006 - 16:30.
Folgende Probleme beim Betrieb des Instant-Grid sind bekannt und sollten beachtet werden:

DHCP-Server

Das lokale Netz, das für Instant-Grid zur Verfügung gestellt wird, darf keinen laufenden DHCP-Server enthalten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator um eventuelle DHCP-Server während des Betriebs von Instant-Grid zu deaktivieren.
Ein DHCP-Server an einem zweiten Interface, das beispielweise eine Verbindung zum Internet herstellt, stellt kein Problem dar.

PXE

Die Clients müssen eine PXE-fähige Netzwerkkarte enthalten. Die meisten aktuellen Netzwerkkarten sind PXE-fähig. In vielen Fällen muss dies jedoch im BIOS aktiviert werden. Schauen Sie gegebenenfalls im Handbuch des Rechners nach, wie PXE im BIOS aktiviert werden kann.
Sollte ein Client keine PXE-fähige Netzwerkkarte besitzen oder ein Zugriff auf das BIOS nicht möglich sein, bietet Instant-Grid ab Version 0.5 auch die Möglichkeit, einen Client mit Hilfe einer weiteren Instant-Grid-CD zu booten. Hierzu muss beim Boot-Prompt auf dem mit der zusätzlichen CD gebooteten Client "cl" eingegeben werden.

Multicast

Das im Instant-Grid verwendete Monitoring-System Ganglia verwendet Multicast-Pakete zum Datenaustausch. Sollten Probleme im Zusammenhang mit Ganglia auftreten, überprüfen Sie bitte, ob alle aktiven Netzwerkkomponenten Multicast-Pakete weiterleiten können.

Fehlerhafte Globus Toolkit Dienste

Zeigt der Test der Globus-Toolkit Dienste, dass auf einigen Clients Dienste nicht korrekt funktionieren, hat dies oft eine Überbelastung des Frontends während des Bootens des Clients als Ursache. Starten Sie in diesem Fall die betreffenden Clients einfach neu und achten Sie dabei darauf, dass nicht mehrere Clients zur selben Zeit starten.

Gridsphere/Workflow Probleme

Falls Sie auf Probleme mit den Portlets im Gridsphere Portal stoßen, kann die Ursache mit dem Tomcat-Container zusammenhängen, in welchem Gridsphere installiert ist. Sie können dessen Status überprüfen, indem Sie sich die Tomcat-Logdatei unter /usr/local/jakarta-tomcat-5.0.28/logs/catalina.out ansehen. Falls sie den Tomcat-Container neu starten möchten, können Sie dafür den Eintrag "Instant-Grid > Service > Restart Tomcat" im Instant-Grid Menü verwenden. Dies gilt ebenso für Probleme mit dem GWES Workflow-System, welches ebenfalls im Tomcat-Container läuft.